>>>

Der Mensch 50+51/1+2 (2015) – Gemeinschaftsleben und Umwelt

5,00 

DER MENSCH ist die erste, ursprünglich von Prof. Dr. med. Eckart Sturm initiierte Zeitschrift für Salutogenese. Sie wird herausgegeben und ehrenamtlich vertrieben vom Dachverband Salutogenese und erscheint zur Zeit zwei Mal im Jahr.

Kategorie: Schlagwort:

Inhalt: 

Editorial

Leitthema

  • Ent-Wicklung von Beziehungsmustern in intentionalen Gemeinschaften (Theodor Dierk Petzold)
  • In der Balance von Ich und Wir können Menschen gesunden (Rolf Bastian)
  • Ist jede Gemeinschaft per se heilend, gesundheitsfördernd (Uwe Kurzbein)
  • Individualität und Gemeinschaft – Teil 1 (Georg Lohmann)
  • Individualität und Gemeinschaft – Teil 2 (Bettina Klein)
  • Gewinnender Austausch zwischen den Generationen (Elfriede Zörner)
  • Das hat gut getan! (Jens Gantzel)
  • Gemeinschaft ermöglicht Kultur – Kultur ermöglicht Gemeinschaft (Thomas Westphalen)
  • Gemeinschafts-Kompetenz (Helmut von Bialy)

Lehre und Forschung

  • Migration über unsichtbare Grenzen? (Elfriede Steigerwald)

Praxis

  • KörperÖkologie und Hatha-Yoga (Brigitte Wagner)
  • Erdforum (Antonia von Fürstenberg)
  • Klang, Kommunikation und Gemeinschaft (Veronika Langguth)
  • Solidago – eine salutogene Gesundheitsabsicherung (Cornelia Wiethaler)
  • Kann Erzählkunst einen wichtigen Beitrag zum sozialen Zusammenhalt leisten? (Patricia Vöge und Helmut N. Gabel)

Kunst

  • Sichtbar machen des scheinbar Unsichtbaren

Mitgliedsverbände

  • Ein Bach, der zu einem Strom anschwellen kann (Rolf Bastian)

Neues & Gutes

  • „Uebergaenge.org“ – Initiative für einen BildungsRaum

Medienforum


Weitere Informationen und den online-Zugang zu Artikeln finden Sie auf der Seite des Dachverbandes für Salutogenese.


Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der Mensch 50+51/1+2 (2015) – Gemeinschaftsleben und Umwelt“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.